overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Dezemberzauber - Weihnachten durch Kinderaugen

Das ist jedes Jahr ein ganz besonderer Moment: Die Lichter im Raum sind aus und nur der Baum strahlt sanft, jede einzelne Kugel gibt den Schein der Kerzen wieder und es herrscht diese ganz besondere, feierliche Atmosphäre. Der Geruch von frischer Tanne, heißem Tee, Vanille und Zimt liegt in der Luft.

Die Kinder stehen wie gebannt vor dem aufgeputzten Christbaum und sagen einen Augenblick lang...gar nichts! Alle dringenden Wünsche, die noch Tags davor lautstark geäußert wurden, scheinen jetzt vergessen. (Zumindest für einen kleinen Augenblick...)

Dieser Zauber ist es, der Weihnachten ausmacht!

Damit man möglichst viel davon als Familie erleben kann, ist es gut, das Fest vorzubereiten und die Kinder an den Vorbereitungen teilhaben zu lassen. Schöne Rituale im Advent stimmen uns gemeinsam auf den Heiligen Abend ein.

Kerzen

Ja, Feuer und offenes Licht ist magisch für Kinder! Wenn man gemeinsam beim Nachmittags-Tee oder beim Abendessen eine Kerze am Adventkranz anzündet und die Kinder im Anschluss die Kerze ausblasen dürfen, zaubert das ein Leuchten in ihre Augen.

Gedichte

Im Kindergarten oder in der Schule lernen Kinder oft einige Verse von weihnachtlichen Gedichten. Es kann so schön ruhig und entspannend sein, dabei ganz einfach nur zuzuhören.

Lieder

Es kommt nicht darauf an, selber zu singen: Stimmungsvolle, leise Musik ist herrlich um kurz dem hektischen Treiben zu entfliehen.

Bastel-Dates

Sich als Familie an einen Tisch zu setzen und gemeinsam Kekse zu verzieren oder die Geschenke für Oma und Opa zu basteln kann schon mal den Nachmittag retten! Wenn die Kinder noch recht klein sind, kann man vorbereitete Stücke fertig machen.

Spaziergänge

Frische Luft ist gerade in der kalten Jahreszeit für den Körper wichtig. Hungrig und müde kann der Abend viel ruhiger begangen werden.

Geschichten-Adventkalender

Es muss nicht immer nur Schokolade sein! Ein Adventkalender aus 24 einzeln vorgelesenen Episoden, die bis zum Heiligen Abend hin eine Geschichte ergeben, stimmt wunderschön auf das Fest ein! Wenn einige dieser Rituale den ganzen Dezember über Platz finden, dann freuen sich alle Familienmitglieder auf ganz besondere Weise auf den 24. Dezember. Mit ein bisschen weniger Stress, magischen Momenten und so viel Freude in den Kinderaugen.


DIE KLEINE BOTIN ist seit Mai 2011 glückliche Mutter. Anfang April 2014 kam ihre zweite Tochter auf die Welt. Gemeinsam wohnen sie in Korneuburg (NÖ). Sie sind viel unterwegs, vor allem in Wien, und testen, erkunden und recherchieren, was der Baby-Markt hergibt… und das ist ja so Einiges.

BACK