overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Graue Maus war gestern – Grauer Anzug ist heute!

Graue Maus war gestern – Grauer Anzug ist heute!

Wünschen wir uns nicht alle heimlich einen Mr. Grey nach Hause? Mich wundert es nicht, dass die junge Anastasia aus dem Bestseller-Roman dem gut gekleideten und charmanten Mr. Grey sofort verfallen ist. So ein Mann im grauen Anzug ist schon verdammt sexy... Und Ladies, ich habe gute Neuigkeiten für euch: Grauer Anzug ist 2016 definitiv IN!

So findet MANN den perfekten Anzug

Für Anzug-Neulinge ist es in der Regel gar nicht so einfach, den perfekten Anzug zu finden. Immerhin gibt es unterschiedlichste Modelle in verschiedensten Farben, Mustern und Schnitten. Wie hat es Mr. Grey also geschafft einen perfekt auf ihn zugeschnittenen Anzug zu finden? Mit folgenden Tipps kann eigentlich nichts schiefgehen:

  • Sakko-Wahl – ACHTUNG Schultern!
    Insbesondere aufpassen muss man bei der Wahl des Sakkos, denn da kann man(n) in Sachen Schulterpartie so einiges falsch machen. Die Schultern haben nämlich entscheidenden Einfluss darauf, ob der Gesamteindruck im Anzug eher in Richtung sexy+wooow oder langweilig+altbacken geht. Daher gilt folgende Regel: Die Schulterpartie darf weder zu breit noch zu eng ausfallen! Ist das Sakko zu breit gewählt, wirkt der Kopf optisch zu klein und es sieht so aus, als hätte man sich den Anzug vom großen Bruder ausgeliehen, dem man nicht das Wasser reichen kann. Wählt man hingegen ein Sakko mit zu schmaler Schulterpartie, wirkt der Kopf zu gestreckt und es sieht aus, als würde man in Kürze das ganze Outfit sprengen... Also am besten immer darauf achten, dass die Schulternaht bündig am Oberarm abschließt! Für den Sommer gilt zusätzlich: Achtung bei der Stoff-Auswahl, denn zu dicke Stoffe bringen euch zum Schwitzen!
  • Muster & Farben

Hier ist prinzipiell alles erlaubt ;-) Ob Hellgrau, Dunkelgrau, Schwarz... Man sollte jedoch folgendes beachten: Je formeller der Anlass, umso dunkler die Farbwahl.

  • Hemd & Krawatte

Mögen diese beiden Faktoren auf den ersten Blick unwichtig erscheinen, so wirken sie sich doch entscheidend auf das Erscheinungsbild aus. Für Business-Anlässe sollte beides eher legere ausfallen, wohingegen man für ein Casual-Anzugs-Outfit ruhig mal zu bunten, ausgefalleneren Farben greifen kann! Egal ob Hemd im Micky-Mouse-Look oder eine lässige, graue Fliege mit Punkten – Alles ist möglich! Insbesonders auffallende Anzug-Looks mit lässigem Karo-Hemd oder Hut lassen Frauenherzen höher schlagen ;-) Eine prunkvolle Uhr oder ein Gürtel können dem Outfit das besondere Etwas verleihen.

Also liebe Männerwelt, ein grauer Anzug muss her! Auf ins Zeitalter der sexy Gentlemen...

BACK