overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Sonnencremen im Test

Welche Sonnencremen sind super geeignet für mein Gesicht und meinen Körper?

Ich war nie eine Sonnenanbeterin, einerseits weil es sich im Schatten einfach besser aushalten lässt und andererseits weil ich sowieso nach 10 Minuten in der Sonne krebsrot werde. Vor ein paar Jahren kam dann auch noch eine Sonnenallergie dazu und seither bin ich beim Sonnenschutz-Kauf noch achtsamer geworden.

Ein wichtiges Kriterium ist für mich, wie schnell ein Sonnenschutz einzieht beziehungsweise wie leicht er sich auftragen lässt. Darüber hinaus sind mir Sonnencremen, die auch wasserfest sind, am liebsten. Natürlich creme ich mich beim Sonnenbaden mehrmals täglich ein, aber es ist angenehm nicht nach jedem Sprung ins Wasser an den Sonnenschutz denken zu müssen.

In diesem Beitrag darf ich drei Sonnencremen für euch testen und prüfen, ob sie halten was sie versprechen ;)

 

Douglas Sun Sonnenmilch SPF 30

Die Lotion lässt sich super einfach auftragen und zieht innerhalb weniger Sekunden ein. Sie hinterlässt ein super angenehmes Gefühl auf der Haut und duftet herrlich sommerlich. Der Sonnenschutz ist wasserfest und verspricht 24 Stunden Feuchtigkeit für die Haut, was vor allem beim Sonnen sehr wichtig ist. Auch im Gesicht fühlt er sich überhaupt nicht schwer oder fettig an, sondern hinterlässt ein frisches Hautgefühl. Mit knapp 13€ ist die Sonnencreme auch absolut preiswert – mein Favorit :)

DM Sun Dance Light Lotion mit Tropicduft SPF 30

Was beim Auftragen dieser Sonnencreme sofort auffällt ist der Geruch nach Kokos. Da mich dieser Duft an Sommer erinnert, ist das für mich auf jeden Fall ein Pluspunkt. Bei dieser Lotion fühlt es sich so an als würde nach dem Eincremen ein leichter Film auf der Haut zurück bleiben. Das 24 Stunden Feuchtigkeitsversprechen wird hier durch Hyaloronsäure erreicht, die Feuchtigkeit auf lange Zeit speichern kann. Die Sonnencreme kostet 2,95€ und ist somit der billigste Testteilnehmer.

Spar Sun Kiss Klares Sonnen-Spray SPF 30

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich kein großer Fan von Sonnen-Sprays bin, weil man sie nicht so gut dosieren kann und bei Wind viel verschwendet wird. Beim Auftragen hinterlässt der Spray einen leicht öligen Film auf der Haut, weswegen ich ihn nicht für das Gesicht verwenden würde. Er zieht aber sehr schnell ein und zurück bleibt ein leichter Glanz auf der Haut. Da der Spray komplett klar ist, braucht man sich keine Sorgen wegen lästigen Flecken auf der Kleidung oder auf dem Bikini machen. Der Spray kostet 4,49€ - das Preis-Leistungsverhältnis stimmt also auch :)

 

 

 

BACK