overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss
BACK
laufend
FASCHING
#KOSTÜME

Last-Minute-Faschingskostüme

Last-Minute-Faschingskostüme


Karneval, Fasching, Fastnacht oder wie auch immer man die närrischen Tage vor der Fastenzeit bezeichnen will – der Faschingsdienstag steht als krönender Abschluss vor der Tür.

Jedes Jahr nimmt man sich vor, früh genug ein ordentliches Kostüm zu besorgen und dann ist es wieder zu spät und alle schönen Verkleidungen sind bereits ausverkauft. Allen denen es dieses Jahr auch schon wieder so geht und die noch etwas Inspiration benötigen, finden hier zwei kreative Last-Minute-Faschingskostüme, die man kinderleicht und ohne großen Aufwand selber machen kann. Die nötigen Materialien, wie aussortierte Kleider oder Accessoires finden sich oft daheim.

Ein kleiner Tipp: Ganz einfach in den Schränken der Eltern oder Großeltern zu stöbern. Da sind kleidungstechnisch gesehen, oft wahre Schätze versteckt. Das bringt im Handumdrehen ein individuelles und witziges Faschings-Outfit. Aber auch in jedem gut sortierten Supermarkt wird man schnell fündig. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – gepaart mit bester Laune – steht einer ausgelassenen Faschingssaison nichts mehr im Weg.

Kleid: H&M, Schuhe: Deichmann


Peace out als Happy-Hippie.

Hippie-Kostüme gehören zu den vielseitigsten und beliebtesten Faschingsverkleidungen, die es gibt. Die farbenfrohe Kleidung erinnert an die wilden 70er-Jahre und steht sinnbildlich für das Credo: Peace, Love and Happiness. Das Schöne an einem Hippie-Kostüm ist, das alles möglich und erlaubt ist. Hauptsache es ist bunt und fröhlich. Ein psychedelisches Batik-Shirt als Kleid umfunktioniert oder ein wild gemustertes Second-Hand Hemd, das man im Normalfall nie tragen würde, dienen als Basis für den Siebziger-Look. Auch wallende Röcke und bunte Tops eignen sich hervorragend. Runde Brillen, Ketten mit Peace-Zeichen, Blumenkränze oder wilde Lockenperücken runden das Outfit ab und machen es zu einem echten Blickfang auf jeder Faschingsparty.

Kleid: H&M, Schuhe: Deichmann


Nicht nur auf dem Feld ein Hingucker: die Vogelscheuche

Hemd, Latzhose & Hut: H&M, Schuhe: Deichmann


Nicht nur zu Halloween ist ein Vogelscheuchen-Kostüm schwer angesagt. Mit wenigen Accessoires und ein paar Kleidungsstücken, wie einem Holzfällerhemd, einer Latzhose und einem Strohhut, lässt sich in Handumdrehen ein Kostüm zaubern, das sich auf jeder Faschingsparty sehen lassen kann. Keypiece bei jedem Vogelscheuchen-Kostüm ist die Latzhose. Wenn du noch keine besitzt, schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn du kannst die Latzhose locker im Alltag anziehen, denn sie ist gerade wieder voll im Trend.

Peppst du noch alles mit einer Handvoll Stroh auf, ist dein Kostüm perfekt und du verscheuchst damit garantiert niemanden auf einer Party. Ganz im Gegenteil, wahrscheinlich ziehst du, ganz wie es sich im Fasching gehört, ein paar herrlich schräge Vögel an.

Hemd, Latzhose & Hut: H&M, Schuhe: Deichmann


Auf alle Fälle ist Humor das oberste Kriterium bei der Auswahl eines geeigneten Faschingskostüms. Denn gerade in der Fünften Jahreszeit dürfen wir die verrücktesten und ausgefallensten Outfits tragen, ohne viel darüber nachzudenken. Mit viel Spaß lässt sich so der Winter vertreiben und wir können schon bald den Frühling begrüßen. 

Hemd, Latzhose & Hut: H&M, Schuhe: Deichmann