overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss
BACK
laufend
Upcycling
#DIY

Upcycling DIY

Aufgemöbelt
 

"Weg damit" geht leicht, reparieren ist schwer und Upcycling, also aus Abfall etwas Wertvol­les machen, ist die Königsdisziplin. 

Vielleicht habt Ihr ihn ja schon mal in der VARENA gesehen: Erwin Fuchs, der Mann, der Tischler. die Legende. Bis vor Kurzem hat er uns allerlei re­pariert und gebaut, denn er war unser Haus­techniker. Jetzt ist er in Pension und überlegt sich, was er aus seinem Abfall so machen kann. Wobei - für ihn ist das kein Abfall, für ihn ist das ein Rohstoff und weil er die VARENA so vermisst, hat er zugestimmt, uns einige seiner Projekte vorzustellen. Hier ist Nummer eins: 

Du brauchst:
 

  • Vier leere Flaschen, die Dir gut gefallen. 
  • Ein Brett aus Vollholz mit schöner Maserung. 
  • Vier Schlauchsehellen (Größe Gartenschlauch). 
  • Einen alten Besenstiel. 
  • Vier Schrauben. 
  • Zwei Klappösen (für Bilderrahmen). 

Werkzeug:
 

Akkuschrauber, Schraubenzieher, Säge, Schleifpapier, Firnis & Pinsel. 



Abstände auf dem Brett markieren, ausmessen, Brett auf die richtige Länge schneiden und die Kanten abschleifen. 




Mit zwei Nägeln auf der Rückseite des Bretts zwei Klappösen anbringen.




Abstand zwischen Flaschenhals und Brett vermessen und entsprechende Scheiben vom Besenstiel als Abstand­halter schneiden. 




Durchbohren, an den richtigen Positionen auf dem Brett positionieren, Schlauchsehelle darauf platzieren und anschrauben.Achtung: Handschuhe tragen oder eine Schraubschablone verwenden. 




Brett mit Firnis bestreichen und trocknen lassen.




Flaschen anschrauben, Brett aufhängen, mit Wasser füllen und Blumen hineinstecken.